Letzte Aktualisierung:
16.11.2017, 13:04 Uhr
    


Hör+Tipps 16.11.

Digitaler Winterschlaf

25.10.2017
News & Infos >> Bayern

Wie lange noch?
… befinden sich der Freistaat mit "Lederhose & Laptop" & der Rest der Republik im ewigen digitalen Winterschlaf? Dass das Land in der Digitalen Entwicklung nachhilfebedürftig  ist, ist seit vielen Jahren bekannt und kein Geheimnis, zudem verändert sich der Bedarf ständig.

Der ehemalige Bundeskanzler  Helmut Kohl (CDU) meinte noch in den 90er Jahren in einem Fernseh-Interview, wir bräuchten keine Datenautobahn, schließlich hätten wir genügend Autobahnen.
Digitale Wirtschaft zu fördern, ohne den Ausbau der Infrastruktur flächendeckend voranzutreiben, ist der erste Skandal. Deutschlands Regionen bluten auf diese Art und Weise immer mehr aus. Ausbildungsberufe in der digitalen Welt erst jetzt anzubieten, so dass zum Beispiel mit der dreijährigen Ausbildung zur digitalen Kauffrau erst ab 2021 Fachkräfte zur Verfügung stehen, ist der zweite Skandal. 
Und die Lindner-Partei, die in den Sondierungsgesprächen zur Jamaika-Koalition den Abbau des Solis fordert, statt sinnvolle Investitionen zu fördern und damit nachhaltig wirtschaftsfördernd tätig zu sein. Sich staatlicher Zuschüsse zu bedienen, ist schließlich bei großen wie kleinen Unternehmen gang und gäbe!

Zurück zur Startseite

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen