Letzte Aktualisierung:
18.01.2018, 09:28 Uhr

Igel, die nützlichen Gartenfreunde

12.10.2015
Oberbayerische Alpenregion >> Bayern

Helfen die dem Igel in BayernSelbst in naturnahen Gärten sind Igel selten geworden. Im natürlichen Lebensraum bevorzugen sie abwechslungsreiche Kulturlandschaften mit Hecken und Pflanzen, wo auch ihr "Nahrungsangebot" gerne lebt. Die Bedrohung seines Lebensraumes hat viele Seiten. Da ist zum einen der großflächige Einsatz von Pestiziden. Bei immer größer werdenden Monokulturen fehlen artenreiche Ackerränder. Und: Flächenzerschneidende Straßen sind nicht nur für Igel eine Todesfalle. 
Zur Herbstzeit sorgen Igelfreunde dafür, dass dem Winterschläfer trockenes Laub, gemischt mit Reisig, für ihre  Winterquartiere zur Verfügung stehen.
Der LBV (Landesbund für Vogelschutz) bietet neben wissenschaftlichen Begleitstudien weitere Aktionen wie z.B. den Bau von Igeltunneln und andere Schutzmaßnahmen an. Dafür sucht er Paten ... www.lbv.de/Pate

Zurück zur Startseite