Letzte Aktualisierung:
14.06.2019, 06:50 Uhr
    


HörTipps 14.6.19

Tourismusfusion - Es war einmal

24.06.2016
News & Infos >> News aus dem Landkreis Miesbach

Unser schöner Landkreis MiesbachInzwischen ist die noch vor wenigen Jahren angestrebte Fusion der Tourismusverbände ATS (Alpenregion Tegernsee-Schliersee) und des TTT (Tegernseer Tal Tourismus) Geschichte geworden. Eitelkeiten einzelner Gebiete und Kommunen waren nicht unter einen Hut zu bringen. So entwickelte sich die angestrebte Fusion nicht selten zu einem Zankapfel nach dem Motto: "Wer ist die Schönste im ganzen Land"? Das fragte sich einst auch die Königin bei Schneewittchen.

"Urbayerische Lebensfreude" garantiert
Die ATS wurde ein Kommunal-Unternehmen mit neuen Grundstrukturen. Harald Gmeiner, alter und neuer Geschäftsführer, stellte dem Wirtschaftsausschuss das neue Konzept der ATS vor, die sich die "Förderung des Tourismus im Landkreis Miesbach" zum Ziel gesetzt hat. Sie übernimmt neben der allgemeinen Tourismusförderung das Basis Marketing und bietet darüber hinaus verschiedene Projekte an, die von Fotoshooting bis Radwandern reichen. Eine stärkere Beteiligung der Privatwirtschaft und der Kommunen wird ab 2017 erwartet.

"Wir glauben an die ATS", lobte Landrat Wolfgang Rzehak das zukunftsfähige Konzept. Die ATS will sich auch mit weniger Geld ab 2017 in Form von "gebündelter Kompetenz" präsentieren. Das Budget reduziert sich dann um die Hälfte auf 425.000 Euro Förderung. "Die ATS will sich unternehmerisch aufstellen", erläuterte Gmeiner, der darauf hinwies, dass die Kommunen ihr eigenes (Tourismus)-Profil schärfen und keine Mehrfachstrukturen entwickeln sollten.

Zurück zur Startseite

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen