Letzte Aktualisierung:
16.11.2017, 13:04 Uhr

Holzkirchen & Otterfing 
Tore zum Miesbacher Oberland

Holzkirchen  im ZentrumHolzkirchen am MarktplatzNeudeutsch spricht man heute von "Boomtown", wenn man über den Markt Holzkirchen redet. Das Wirtschaftsleben des lebendigen Ortes hat Traditon.
Aus der Heimat des Wildschützen Jennerwein, dessen Schicksal Mitte des 19. Jahrhunderts zum Mythos wurde, ist der Handel im einstigen Lehen des Klosters Tegernsee mit Vieh, Holz und handwerklichen Erzeugnissen seit dem Mittelalter bekannt. Mit dem Bau der Eisenbahn Mitte des 19. Jahrhunderts war der Grundstein für die zukünftige Entwicklung gelegt.
Holzkirchen wurde Verkehrsknotenpunkt der Maximiliansbahn auf der Strecke zwischen München - Rosenheim, zum Tegern- und Schliersee sowie auch nach Bad Tölz, Lenggries. Der Bau der Autobahn in den 1930er Jahren war für das heutige Wirtschaftszentrum auf dem Weg zur modernen Dienstleistungsmetropole im Landkreis Miesbach entscheidend. In den letzten 40 Jahren hat sich die Holzkirchner Bevölkerung fast verdoppelt. Der Ort bietet ideale Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von "Arbeiten und Leben".

Bauernhaus in OtterfingIm Holzkirchener Umland, dem typischen hügligen Voralpenland mit Weihern, Wald und Wiesen, liegt nördlich - nur 5 KM von Holzkirchen entfernt - Otterfing.  Der Ort zählt  mit zu den ältesten Siedlungsräumen. Mit der S-Bahn von München aus gut zu erreichen, bietet das jüngste und nördlichste Mitglied des Landkreises zahlreiche Wander- und Radfahrmöglichkeiten. Vom nahe gelegenen Jasberg aus mit herrlichem Ausblick werden die Alpen besonders bei Föhn zum Greifen nah. Nur wenige Kilometer von Otterfing entfernt im Münchner Landkreis liegt das kleine denkmalgeschützte Arget mit Heimatmuseum und alten Bauernhäusern. Eins der letzten Straßendörfer, die mit ihrem reizvollen Ensemble Geschichte hautnah nacherleben lassen.

Hackensee

Der Hackensee bei Holzkirchen
Für Badefreunde eignet sich der See, die  naturnahe Gewässer in waldreicher Umgebung lieben und zugleich auch gerne ein paar Hundert Meter zu Fuß gehen, denn mit dem Auto kann der Weiher nicht direkt angefahren werden. Mit dem Fahrrad ist er auf abwechslungsreicher Strecke von Holzkirchen aus sehr gut zu erreichen.
 
Schlechtwetter-Tipp

Familienausflug ins Abenteuerland  zu einem der Indoor-Spielparks im Oberland, Holzkirchen oder Bad Wiessee, Großeltern, die ihre Enkel begleiten, sind montags Eintrittsfrei

Valley und Weyarn
Mangfalltal und Goldenes Tal

Zwischen Valley und WeyarnIn der unmittelbaren Gegend von Valley am wildromantischen wasserreichen Mangfalltal hinterließen bereits Kelten, Römer und Bajuwaren ihre Spuren.

Am östlichen Hochufer der Mangfall, nicht weit von der A8 entfernt, erstreckt sich die Gemeinde Weyarn mit ihren Ortsteilen bis ins Goldene Tal im auslaufenden Leitzachtal.

Das Weyarner Kloster, einst Augustiner Chorherrenstift, ist heute im Besitz des Deutschen Ordens. Die barocke Stiftskirche St.Peter und Paul beherbergt einige Holzschnitzfiguren von Ignaz Günther sowie Stuckaturen und Fresken von Johann Baptist Zimmermann.

Das Alte Schloss Valley beherbergt heute ein einzigartiges Orgelmuseum. Restauriert und wieder bespielbar werden einige Orgeln bei Konzerten in der Zollinger Halle eingesetzt, die durch ihre besondere Dachstuhlkonstruktion eine bemerkenswerte Akustik aufweist.

Am Seehamer See

Um den Seehamer See herum in der Gemeinde Weyarn betten sich weitere kleine Ortsweiler in die sanft gewellte Landschaft. 
Ein Rundwanderweg um den See führt an einer geheimnisvoll wirkenden Quelle vorbei, die feinen hellen Sand an die Oberfläche des sonst dunklen Waldbodens hervorsprudeln lässt. Sagenhaft wird sie mit “Teufel, rühr Dich” beschworen. - Film über den Seehamer See.

 Irschenberg und Warngau
Orte und ihr Hausberg

Zahlreiche Ortsteile, Weiler und Einöden (Einzelgehöfte) gehören zur Gemeinde Irschenberg im reizvollem Alpenvorland.
Der Höhenrücken (730 m) gleichen Namens ist nicht nur bei LKW-Fahrern auf der A8 bekannt und wegen seiner Berg- und Talfahrten besonders im Winter gefürchtet.
Wallfahrtskirche Wilparting am IrschenbergAm Irschenberg - Wallfahrtskapelle Wilparting
Die Legende erzählt vom Märtyrertod des heiligen Marinus und seines Begleiters Anianus, die beide im 7. Jahrhundert in Irschenberg starben. Südlich der Autobahn steht das kunst- und kulturhistorisch interessante  Wahrzeichen des Oberlandes, das den Missionaren gewidmet wurde: Die Wallfahrtskapelle von Wilparting
... mehr zur Geschichte Irschenbergs

Warngau am Fuß des Taubenbergs

Warngauer BauernhausBis auf knapp 900 Meter Höhe steigt der an der östlichen Seite der Gemeinde Warngau liegende Taubenberg, an dem auch einige Mangfallquellen ihren Ursprung haben. Rund um Warngau lässt es sich gut radeln.  Der Motorfliegerclub Warngau hat in der Nähe des Ortes einen Sonderlandeplatz.

Freizeit - Aktivitäten (Auswahl)
Kurzwanderung rund um den Taubenberg
Ballooning oder Tandem Gleitschirm fliegen lernen?
In einem einmotorigen Flugzeug den Landkreis von oben sehen
Radeln in Warngau

 
Miesbach
Traditionsbewußte Kreisstadt umgeben von Haglandschaft

Historischer Marktplatz in MiesbachDie Kreisstadt Miesbach an der Schlierach, umgeben von abwechslungsreicher Haglandschaft, zeigt im Zentrum das Synonym bayerischer Beschaulichkeit: einen hübschen unter Ensembleschutz stehenden Marktplatz, die “Gute Stube” des Städtchens, Miesbach-Zentrum: Ein Ort, der zum Verweilen einlädtund  viele Gassen, die sich überraschender Weise immer wieder zu platzähnlichen Räumen aufweiten.
Miesbach ist eine Stadt, in der Brauchtum und Tradition authentisch gelebt werden. Sehenswert ist die neu gebaute Oberlandhalle, eine Auktionshalle am Stadtrand, die über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist mit ihren "Großen Roß- und Vichmärckt“, die schon vor Jahrhunderten abgehalten wurden. In dieser wirtschaftlichen Tradition steht die Kreisstadt, die nur wenige Kilometer vom Schliersee entfernt liegt, bis heute.
Miesbach der Film - 18 Min

 Waakirchen
Gut gebrüllt Löwe

Am Westrand des Landkreises in der Ost-West Achse Miesbach-Bad Tölz liegt Waakirchen, nur 6 Kilometer nördlich entfernt vom Tegernsee.  Der Löwe zu Waakirchen, ein Denkmal, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts Gefallenen der Sendlinger Bauernschlacht von 1705 gewidmet wurde, verkörpert den Schlachtruf „lieber bayerisch sterben als kaiserlich verderben“. Unter den Gefallen war der bayerische Volksheld Schmied von Kochel, der als Symbol  für Heimatliebe und Freiheitswillen steht.

Hausham
Im Schlierachtal

Miesbacher LandAn der Schlierach liegt Hausham.  Mit Miesbach gehört die Gemeinde zu den Orten im Landkreis, die von einer Bergbaugeschichte erzählen können. Der Kohlebergbau war ab Mitte des 19. Jahrhunderts für rund hundert folgende Jahre der wirtschaftliche Schwerpunkt Haushams. Im Untergeschoss des Rathauses sind Zeugnisse aus dieser Zeit in einem Museum ausgestellt. Der von den  renommierten Industriebau- Architekten Schupp und Kremmer geplante Förderturm, das Wahrzeichen Haushams, aus den 1930er Jahren steht heute unter Denkmalschutz. Die Geschichte des Ortesvirtueller Spaziergang durch Hausham
(c) Foto Förderturm Gemeinde Hausham


Freizeitakivitäten im Miesbacher Alpenvorland & der Alpenregion
Wasserspaß - Entspannen - Wohlfühlen
Badepark Bad Wiessee
Batusa Holzkirchen
Jod-Schwefelbad Bad Wiessee
Vitalwelt Schliersee
See-Sauna Tegernsee
Alpamare Wasserspaß in Bad Tölz (Seite Ende August 2015 geschlossen)

Radl-Ausflugstipps
Radeln in Oberbayern-  Volle Fahrt vorausVolle Fahrt voraus - Dem Lauf des Münchner Trinkwassers folgen
Für gut und weniger gut trainierte Radlfahrer und Wanderer bietet der M-Wasserweg der SWM beste Voraussetzungen. Er beginnt am Deutschen Mueseum in München und führt nach Gmund am Tegernsee. Auf Routen von 39 bis 82 Kilometern fährt man die Strecke abschnittsweise oder komplett in einem Stück. Unterwegs führt der Weg an verschiedenen S-Bahn- und BOB- Stationen vorbei. Mit genauen Plänen kann die Tour bestens vorbereitet werden.
Übersichtskarte. M-Wasserweg - Mehr Info
Mit dem Radroutenplaner unterwegs: Radtouren von München ins bayerische Oberland

Via Bavarica-Tyrolensis
Von Bayern bis Tirol führt der 220 Kilometer lange Fernradwanderweg durch reizvolle Landschaften. Sie finden detaillierte Etappenbeschreibungen mit  zahlreichen Informationen und  Tipps.

Fahrradtour  zwischen Holzkirchen, Weyarn und Bayrischzell
über Holzkirchen - Föching - Fellach - Sollach - Unterdarching - Valley - Miesbach - Agatharied - Hundham - Schliersee - Neuhaus - Aurach - Stauden - Geitau - Bayrischzell
Abwechslungsreiche Tour in der Region Miesbach mit geringer Steigung
Fahrradtouren im bayerischen Oberland: Interaktive Übersichtskarte